Für die bis 2020 festgelegte Energiewende haben wir noch 5 Jahre !

Die Anbindung der Braunkohlekraftwerke Schkopau, Lauchstädt sowie Profen (in Planung) an das abzuschaltende AKW-Grafenrheinfeld mit einer Gleichstromtrasse bedroht Natur, Umwelt und vor allem die Wirtschaftlichkeit der zukunftsfähigen Energietechnik. Bayerns Wasserkraft- und Windkraftanlagen werden immer häufiger angehalten, weil zuviel Braunkohlestrom nach Bayern kommt.

Rechtsgutachten für Bayern

Der Verein Klimaschutz-Bayerns Zukunft, entstanden aus den Netzwerken der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Solarinitiativen und der Arbeitskreise Energie und Klimaschutz der Agenda 21, hat bei Prof. Dr. Wolfgang Kahl, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen.

Die „Verankerung des Klimaschutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayrischen Verfassung“ ist danach dringend notwendig und umsetzbar.